Der CIL Ansatz

Das Co-Innovation Lab (CIL) ist so konzipiert, dass es den gesamten Lebenszyklus der Innovationprojekte unterstützt.

Der CIL-Ansatz umfasst ein übergreifendes Vorgehensmodell, Methoden & Vorlagen sowie Tools für folgende Phasen:

  • die Akquise (Acquire) von Unternehmen und deren Problemstellungen, aus denen die Studierendenprojekte gebildet werden
  • die Umsetzung (Deliver) der Projekte durch ein hybrides Projektmanagementvorgehen
  • die Erhöhung der Sichtbarkeit (Promote) durch Presseartikel zu den erfolgreichen Projekten
  • den Ausbau des Netzwerkes (Grow) mit Unternehmen und Dozierenden.
CIL Approach (across all phases)

Im Co-Innovation Lab wird in der Umsetzungsphase (Deliver) ein hybrider Projektmanagementansatz eingesetzt, welcher Design Thinking und agile Lösungsentwicklung verbindet. Ergänzt wird dies mit entsprechenden Methoden, Vorlagen und Tools . Das (studentische) Team arbeitet in Iterationen und erstellt kontinuierlich relevante Artefakte (z.B. Dokumente, Prototypen), so dass Kunde und DozentIn den Fortschritt verfolgen können.

CIL Solution Delivery Approach

Das Co-Innovation Lab ist als offene Community aufgebaut. Interessierte Dozierende können das Konzept des Co-Innovation Labs in ihren Lehrveranstaltungen nutzen und Vorschläge zur Verbesserung und Weiterentwicklung als gelebtes Wissensmanagement einbringen.